Das ensemble EXtraCHORd ist …
ein sehr spezieller Projektchor in der Tradition und Nachfolge eines herausragenden Schulchors, des Kammerchors „Art of the Voice“ am Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz.

EXtraCHORd, das sind 14 bis 32 Sängerinnen, die sich in wechselnden Konstellationen an 6 – 8 Wochenenden im Jahr treffen und anspruchsvolle Chormusik auf hohem Niveau erarbeiten. Ihr bislang größter Erfolg war ein erster Preis in der Kammerchorklasse des Deutschen Chorwettbewerbs in Dortmund 2010.

Darüber hinaus hat das Ensemble Auszeichnungen auf dem 42. Certamen de Tolosa und dem 13. Internationalen Kammerchorwettbewerb Marktoberdorf erworben und viel beachtete Konzerte in renommierten Konzertreihen im In- und Ausland gegeben.

Einige Projekte der jüngeren Vergangenheit: CD-Produktion im letzten Jahr mit Johannes Schröders „Missa te Deum“. Musikalisches Austauschprojekt mit dem Kammerchor „The 24“ der University of York, mit gemeinsamen Konzerten in Yorkshire, Schottland und in Rheinland-Pfalz. EXtraCHORd gab ein Präsentationskonzert und war Studio-Chor auf dem Treffen des Chorleiter-Forums des Deutschen Centrums für Chormusik in Limburg.

Als ein musikalischer Schwerpunkt der Ensemble-Arbeit hat sich die Pflege der gemäßigten klassischen Moderne herauskristallisiert, insbesondere auch durch Uraufführungen und Auftragswerke. Doch auch die gezielte Pflege eher unbeachteter Werke des vor-barocken Repertoires stellt ein Markenzeichen von EXtraCHORd dar.

Interessante, oft kontrastierende Programme, meist ein wenig jenseits des „mainstreams“ sind das Credo des Chores und seines Leiters und Gründers Martin Ramroth. Er arbeitet seit 1994 erfolgreich als Chorleiter am Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz, wie u.a. zwei erste und zwei dritte Preise bei vergangenen Deutschen Chorwettbewerben belegen.